Microsoft System Center 2012 ab sofort verfügbar

Meldung

Wallisellen, 18. April 2012 – Microsoft System Center 2012 ist ab sofort in der englischen Sprachversion verfügbar. Deutsch und Französisch folgen am 1. Mai 2012. Die neuste, für die Cloud optimierte Version der Microsoft Systems Management Software bietet Lösungen zur Verwaltung und Überwachung von Datencenter-Ressourcen, Private-, Public und Hybrid-Cloud Lösungen sowie von Clientgeräten. System Center 2012 eröffnet neue Wege, um Informationstechnologie und Anwendungsworkloads bereitzustellen und zentral zu verwalten - unter Einbezug aller bestehenden Infrastrukturen und Anwendungen.

Cloud Computing verändert die Art und Weise, wie Unternehmen IT-Services bereitstellen und selbst nutzen. Microsoft System Center 2012 Cloud und Datacenter Management Lösungen ermöglichen auf Basis bekannter und bewährter Management Tools die Umsetzung von Private und Public Cloud Szenarien und Services. Die neue System Center 2012 Suite gibt einen direkten Einblick in die IT Infrastrukturen in Echtzeit, unterstützt eine fundierte Entscheidungsfindung in jeder Situation und hilft, die Systeme zu kontrollieren und zu steuern. Dies vereinfacht die IT Administration erheblich, reduziert Service Kosten, erhöht die Sicherheit und ermöglicht einen hohen Grad an Effektivität und Automatisierung. Somit hilft System Center 2012 mehr denn je, zuverlässig IT as a Service auf Basis der Geschäftsanforderungen und bestehender Geschäftsprozesse für die Unternehmen zu evaluieren und zu implementieren.

Heterogene Technologien und Cloud-Lösungen kombinieren: Mit System Center 2012 werden physische und virtuelle IT-Umgebungen und Ressourcen (Netzwerk, Storage, Server) unterschiedlichster Technologien in einer Private Cloud organisiert, die sich nahtlos in Public Cloud Services integriert lässt.
• Zentrale Verwaltung unterschiedlicher Virtualisierungstechnologien – unterstützt werden neben Windows Server Hyper-V auch VMware vSphere sowie Citrix XenServer.
• Überwachung von Windows Server, Sun Solaris sowie verschiedenen Linux und Unix-Distributionen.
• Integration der Toolsets von HP, CA, BMC, EMC und VMware in automatisierte Workflows.

Tiefgreifendes Applikations-Monitoring: Das erweiterte Monitoring ermöglicht den umfangreichen und tiefgründigen Einblick in alle meist geschäftskritischen Anwendungen auf Servern und innerhalb virtueller Maschinen, um Probleme schneller erkennen, prüfen und lösen zu können.

Flexible Applikations-Verwaltung: System Center 2012 unterstützt die Wahl und den flexiblen Wechsel des Ortes, wo Anwendungen gemäss ihres Charakters oder der entsprechenden Geschäftsanforderungen laufen - in Private Cloud oder in einer Public Cloud Umgebungen - verwaltet und überwacht an einer zentralen Stelle.

Benutzerbedürfnisse berücksichigen: „Consumerization of IT“ und „Bring your own Device“ werden mit System Center 2012 adressiert und ermöglichen Benutzern die Arbeit mit Endgeräten und die Nutzung von Anwendungen, die sie für ihre Produktivität benötigen bei gleichzeitiger Einhaltung aller Vorgaben und Kontrollmechanismen des Unternehmens.

Komponenten
System Center 2012 umfasst alle bisherigen Module der Vorgängerversionen mit entsprechenden Weiterentwicklungen (System Center Configuration Manager, Operations Manager, Virtual Machine Manager, Data Protection Manager, Service Manager), aber auch neue Komponenten (System Center Orchestrator, App Controller und Endpoint Protection). Ab sofort gibt es System Center 2012 in der Server Suite, bestehend aus den acht aufeinander abgestimmten Komponenten mit denen sich alle Infrastruktur und Workloads verwalten und überwachen lassen - dies sowohl in der Standard- wie auch in der Datacenter Edition, die sich allein durch die Virtualisierungsrechte unterscheiden und prozessorbasiert sind. In Bezug auf die Clientverwaltung sind die einzelnen System Center Komponenten ebenfalls in Suiten zusammengefasst und gelten für alle zu verwaltenden Geräte, die kein Server-OSE ausführen.
 

Zusatzinfo

Datenblatt System Center 2012
Datenblatt Lizenzierung
 

Links

Microsoft Management Summary 2012 Keynotes:
http://www.mms-2012.com/keynotes

Blog-Beiträge
http://blogs.technet.com/b/server-cloud/
http://blogs.technet.com/b/stbnewsbytes/

System Center 2012 Produktseite
http://www.microsoft.com/de-de/server/system-center/2012.aspx

Weitere Pressematerialien (Englisch)
http://www.microsoft.com/en-us/news/presskits/cloud/

 

Kontakt

Medienkontakt:
Barbara Josef, PR-Manager/Mediensprecherin, bjosef@microsoft.com
Microsoft Schweiz GmbH, Richtistrasse 3, 8304 Wallisellen
Telefon: +41 (0)78 844 65 85; Fax +41 (0)434 56 44 44
 

Mediacorner:
http://www.microsoft.ch/presse